/

Medizinische Industrie

Lasermarkiersystem für die Medizinindustrie

In den letzten Jahren haben Fortschritte bei neuen Anwendungen in der Herstellung von Medizinprodukten die Industrie in die Lage versetzt, kleinere und leichtere Medizinprodukte und Implantate herzustellen. Diese kleineren Geräte stellten neue Herausforderungen in der traditionellen Fertigung und Lasersysteme in der Medizintechnik haben aufgrund ihrer präzisen Materialbearbeitungsmethoden an Popularität gewonnen.

Hersteller von Medizinprodukten haben einzigartige Anforderungen an hochpräzise Markierungen auf ihren Medizinprodukten. Sie suchen nach dauerhaften, lesbaren und genauen Markierungen, die durch staatliche Richtlinien für die Unique Device Identification (UDI) auf allen medizinischen Geräten, Implantaten, Werkzeugen und Instrumenten definiert sind. Die Lasermarkierung von Medizinprodukten trägt dazu bei, strenge Richtlinien zur Produktidentifizierung und Rückverfolgbarkeit für die direkte Teilemarkierung einzuhalten und ist zu einem gängigen Prozess in der Herstellung von Medizinprodukten geworden. Die Laserbeschriftung ist eine berührungslose Form der Gravur und bietet Lasermarkierungen in gleichbleibend hoher Qualität bei hohen Bearbeitungsgeschwindigkeiten, während potenzielle Schäden oder Belastungen der zu beschriftenden Teile vermieden werden.

Die Lasermarkierung ist die bevorzugte Methode für Produktidentifikationsmarkierungen auf medizinischen Geräten wie orthopädischen Implantaten, medizinischem Zubehör und anderen medizinischen Instrumenten, da die Markierungen korrosionsbeständig sind und Sterilisationsverfahren wie Passivierung, Zentrifugieren und Autoklavieren standhalten.

Das beliebteste Metall, das von Herstellern bei der Herstellung von medizinisch-chirurgischen Instrumenten verwendet wird, ist Edelstahl, der auch als chirurgischer Edelstahl bezeichnet wird. Die meisten dieser Instrumente sind klein, was die Herstellung klarer und lesbarer Kennzeichnungen erheblich erschwert. Laserbeschriftungen sind beständig gegen Säuren, Reiniger oder Körperflüssigkeiten. Da die Oberflächenstruktur je nach Beschriftungsverfahren unverändert bleibt, können chirurgische Instrumente problemlos sauber und steril gehalten werden. Auch wenn Implantate längere Zeit im Körper verbleiben, können sich keine Materialien vom Etikett ablösen und dem Patienten schaden.

Der Markierungsinhalt bleibt auch bei starker Beanspruchung und nach Hunderten von Reinigungsvorgängen (auch elektronisch) lesbar. Dadurch können die Teile eindeutig verfolgt und identifiziert werden.

Vorteile der Lasertechnologie in der Medizintechnik:

Inhalt markieren: Rückverfolgbarkeitscodes mit variablem Inhalt

* Aus variablen Inhalten können ohne Umrüsten oder Werkzeugwechsel verschiedenste Markierungen erstellt werden

* Kennzeichnungsanforderungen in der Medizintechnik lassen sich dank flexibler und intelligenter Softwarelösungen einfach umsetzen.

Dauerhafte Kennzeichnung für Rückverfolgbarkeit und Qualitätssicherunge

* In der Medizintechnik werden Instrumente sehr oft mit aggressiven Chemikalien gereinigt. Diese hohen Anforderungen lassen sich oft nur mit Laserbeschriftungen umsetzen.

* Lasermarkierungen sind dauerhaft und abrieb-, hitze- und säurebeständig.

Höchste Markierqualität und Genauigkeit

* Es ist möglich, kleine Details und Schriftarten zu erstellen, die gut lesbar sind

* Präzise und kleine Formen können mit höchster Genauigkeit markiert werden

* Markierverfahren können kombiniert werden, um das Material nach der Bearbeitung zu reinigen oder einen höheren Kontrast zu erzielen (z. B. Data Matrix Codes)

Flexibilität mit Materialien

* Eine breite Palette von Materialien, darunter Titan, Edelstahl, hochlegierte Stähle, Keramik, Kunststoffe und PEEK – können mit dem Laser beschriftet werden

Das Markieren dauert Sekunden und ermöglicht eine höhere Leistung

* Highspeed-Markierung mit variablen Daten (zB Seriennummern, Codes) möglich

* Eine Vielzahl von Markierungen kann ohne Umrüsten oder Werkzeugwechsel erstellt werden

Berührungslose und zuverlässige Materialbearbeitungsmöglichkeiten

* Material muss nicht fest eingeklemmt oder fixiert werden

* Zeitersparnis und konstant gute Ergebnisse

Kosteneffiziente Produktion

* Keine Rüstzeit mit dem Laser, egal ob große oder kleine Stückzahlen

* Kein Werkzeugverschleiß

Integration in Produktionslinien möglich

* Hardware- und softwareseitige Integration in bestehende Produktionslinien möglich

jiqi (1)
jiqi (2)
jiqi (3)

Laserschweißsystem für die Medizinindustrie

Die Einführung der Laserschweißmaschinentechnologie in die medizinische Industrie hat die Entwicklung medizinischer Geräte wie Gehäuse aktiver implantierbarer medizinischer Geräte, strahlenundurchlässiger Marker von Herzstents, Ohrenschmalzschutz und Ballonkatheter usw des Laserschweißens. Das Schweißen von medizinischen Instrumenten erfordert absolute Sauberkeit und Umweltfreundlichkeit. Gegenüber der Schweißtechnik der klassischen Medizintechnik hat die Laserschweißmaschine deutliche Vorteile in Sachen Umweltschutz und Reinigung und ist verfahrenstechnisch einzigartig. Es kann Punktschweißen, Stumpfschweißen, Stapelschweißen, Dichtschweißen usw. realisieren. Es hat ein hohes Seitenverhältnis, eine kleine Schweißnahtbreite, eine kleine Wärmeeinflusszone, eine geringe Verformung, eine schnelle Schweißgeschwindigkeit, eine glatte und schöne Schweißnaht. Keine Behandlung nach dem Schweißen oder nur eine einfache Verarbeitung erforderlich. Die Schweißnaht hat eine hohe Qualität, keine Poren, eine präzise Steuerung, einen kleinen fokussierten Fleck, eine hohe Positioniergenauigkeit und eine einfach zu erreichende Automatisierung.

Medizinproduktekomponenten, die für hermetische und/oder strukturelle Schweißnähte ausgelegt sind, können von Laserschweißtechnologien basierend auf Größe und Materialstärke profitieren. Das Laserschweißen ist für die Hochtemperatursterilisation geeignet und sorgt ohne Nachbearbeitung für porenfreie, sterile Oberflächen. Lasersysteme eignen sich hervorragend zum Schweißen aller Arten von Metallen in der Medizingeräteindustrie und sind ein großartiges Werkzeug für Punktschweißungen, Nahtschweißungen und hermetische Abdichtungen auch in komplizierten Bereichen.

BEC LASER bietet eine breite Palette von Nd:YAG-Laserschweißsystemen für das Laserschweißen von Medizinprodukten. Diese Systeme sind schnelle, effiziente, tragbare Laserschweißsysteme für Hochgeschwindigkeits-Laserschweißanwendungen in der Medizingeräteindustrie. Ideal für berührungslose Schweißprozesse, die zwei ähnliche oder bestimmte unterschiedliche Metalle miteinander verbinden.

jiqi (4)
jiqi (5)
jiqi (6)